Möchten Sie sich für den Erhalt der Moore im Böhmerwald engagieren und gleichzeitig einen Ausflug in die Natur unternehmen?

Möchten Sie mehr über die Landschaft des Böhmerwaldes, seinen Wasserhaushalt oder die Rolle von Feuchtgebieten bei der Eindämmung des Klimawandels erfahren?

Bewerben Sie sich bei einer unserer freiwilligen Aktionen „Lidé pro rašeliniště“ (Menschen für Moore)!


In jeder Sommersaison organisieren wir sechs eintägige und zwei Wochenendveranstaltungen, bei denen die Freiwilligen morgens mit uns zusammenarbeiten, um das vom Aussterben bedrohte Moor wieder zu vernässen. Wir wollen einen Anstieg des Grundwasserspiegels erreichen, die anhaltende Degradierung des seltenen Lebensraums stoppen und den Torfbildungsprozess wieder in Gang setzen. Die Arbeit variiert je nach Standort. Bei einigen müssen wir kleinere Ausbesserungen an früheren Revitalisierungen vornehmen, bei anderen werden wir Torfdämme an Entwässerungsrinnen neu errichten. All dies manuell mit Schaufeln, Spitzhacken, Eimern und Schubkarren.

Am Nachmittag machen wir eine Tour zu Orten, an denen der Wasserhaushalt der Landschaft nicht vom Menschen negativ beeinflusst wurde. An diesen Orten werden wir über das Funktionieren der Landschaftshydrologie sprechen und beobachten, wie raffiniert die Natur dieses System entworfen und geschaffen hat. Da die Entwicklung Millionen von Jahren gedauert hat, ist es klar, dass ein unsensibler menschlicher Eingriff in die Landschaft oft unerwünschte Veränderungen mit sich bringt, die wir stoppen wollen.

Möchten Sie einen Tag im Böhmerwald verbringen und mehr über das Wasser in der Landschaft erfahren?

Melden Sie sich für einen unserer freiwilligen „Dnů pro rašeliniště“ (Tage für Moore) an

Veranstaltungskalender

Hier finden Sie weitere Informationen und die Anmeldung:  pavel.becka@npsumava.cz


Veranstaltungen
Deutsch